464 Prüfungsfragen und Antworten zur Bauphysik. by Eva Lübbe

By Eva Lübbe

Show description

Read or Download 464 Prüfungsfragen und Antworten zur Bauphysik. (Lernmaterialien) PDF

Similar german_12 books

Chronischer Schmerz — Therapiekonzepte: V. Internationales Schmerz-Symposium

Schmerz gehört zu den häufigsten Ursachen, die den Patienten zum Arzt führen. Eine adäquate Schmerztherapie sollte nicht nur den wenigen Schmerzzentren vorbehalten bleiben. Es ist zu fordern, daß die neuen Erkenntnisse und Therapiekonzepte, speziell für die Behandlung chronischer Schmerzen, auch in der täglichen Praxis aller Fachgebiete umgesetzt werden.

Versuche an Mauerwerksscheiben unter Normalkraft und Querkraft

Versuchskörper. - Versuchsdurchführung. - Versuchsresultate. - Zusammenfassung. - Résumé. - precis.

Frankreich ― eine Privilegiengesellschaft (Verhandlung der Deutschen Gesellschaft Rheumatologie) (German Edition)

Thomas Jäger untersucht auf der Grundlage der historischen Kulturanthropologie und der Prozessbetrachtung von Norbert Elias, wie der Funktionsmechanismus der französischen Privilegiengesellschaft arbeitet und belegt am Beispiel zahlreicher aktueller Privilegien, dass er auch im Frankreich der Gegenwart noch Gültigkeit hat.

Extra resources for 464 Prüfungsfragen und Antworten zur Bauphysik. (Lernmaterialien)

Example text

Nachteile der Außendämmung: • Aufheizzeit der Räume groß, weil die Wände mit aufgeheizt werden. • Dämmschicht muß witterungsbeständig sein. 28. Wo wird die Außendämmung bevorzugt eingesetzt? Die Außendämmung wird bevorzugt in Räumen eingesetzt, die ständig genutzt werden. Die lange Aufheizzeit, die sich durch das Mitaufheizen der Wände ergibt, ist unvorteilhaft, wenn die Räume nicht dauernd genutzt werden. Im Wohnungsbau empfiehlt sich die Außendämmung. 52 5 Konstruktive Umsetzung des Wärmeschutzes 29.

12m = 120 m' ° ° AAB = A DL = Qr = 84 (kwA w + kFA F + 0,8· koA o + 0,5 ·kcAc + kDLA DL + 0,5 . kABAAB) Q, = 84 (0,45 . 153,7 + 2,2 . 19,5 + 0,8 . 0,2 . 169,7 + 0,5 . 0,34 . 120) Qr = 13407,83 kWH/ a Der Lüftungswärmebedarf berechnet sich zu: QL = 22,85 . VI in kWh/ a VI = 0,8· V V = AClebelw,nd . Länge des Gebäudes V = (2,8 m . 10 m +5 . lOm/2 m) . 12m V = 53 m' . 12m = 636 m' VL = 0,8 . 636 m' = 508,8 m' QL = 22,85 . 508,8 = 11626,08 kWh/ a Die internen Wärmegewinne können mit der folgenden Gleichung berechnet werden: Q!

Außenbündige Fensteranschlüsse sind besonders tauwassergefährdet, w eil sie sich in Bereichen befinden, in denen die Taupunkttemperatur in der kalten Jahreszeit oft erreicht oder untersch ritten wird. Abb. 17 Außenbündiger Fensteranschluß 49 5 Konstruktive Umsetzung des Wärmeschutzes 22. Wie müssen Deckenanschlüsse von Betondecken ausgeführt werden? Bei Deckenanschlüssen stellen Wohnungstrenndecken aus Beton Schwachstellen der Wärmedämmung dar. Die hohe Wärmeleitfähigkeit des Normalbetons wirkt sich ungünstig aus.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 29 votes